us_schrauber1024

Die Geschichte des Chevrolet Colorado:

Der Chevrolet Colorado löste den von 1982 - 2004 gebauten Chevrolet S10 ab.  Der Colorado wird auf der GMT355 Plattform gebaut, auf welcher auch der GMC Canyon und Holden Rodeo aufbauen. Den Namen Colorado hat sich GM bereits 2001 unter der Trademark Nr. 75915373 schützen lassen.

2004 - 2006

Der Colorado wird in 2 Motorisierungsversionen angeboten. Die Grundmotorisierung ist der Vortec 2800 4-Zylinder Reihenmotor mit 175PS und 251Nm/3200. Die Spitzenmotorisierung stellt der Vortec 3500 5-Zylinder Reihenmotor mit 220PS und 305Nm/2800 dar. Der Colorado wird in 3 verschiedenen Kabinenformen angeboten (Regular, Extended und Crew). Als Antriebsarten stehen Heck oder Allradantrieb, jeweils mit Handschaltung oder Automatikgetriebe zur Auswahl.
2005 wird das Xtreme Package erstmals angeboten, welches den Colorado dank 18” Felgen und Rundumverspoilerung sportlich erscheinen lässt.







 

2004 wird von GM Performance die Colorado Cruz Studie auf dem Woodward Dream Cruise in Detroit vorgestellt. Als Basis diente ein Colorado mit Regular Cab. Es wurden u.a. Brembo Bremsen und 20” HRE-Felgen mit Michelin Breifung (335/30 hinten und 285/30 vorn) montiert. Als Antrieb wurde ein 6,2l V8 mit 420 PS in Verbindung mit einem T56 6-Gang Schaltgetriebe verbaut.






 

2007 - 2008

Der Hubraum beider Motorversionen wurde vergrößert. Die Grundmotorisierung ist nun der Vortec 2900 4-Zylinder Reihenmotor mit 185PS und einem Drehmoment von 264Nm. Die Spitzenmotorisierung stellt der Vortec 3700 5-Zylinder Reihenmotor mit 242PS und 328Nm dar.




 

2009 - 2011 (in den USA 2009 - 2012)

Der Colorado erhält ein Facelift und wird auch mit einem V8-Motor angeboten. Die Grundmotorisierung bleibt der Vortec 2900. Der Vortec 3700 Motor wird ebenfalls weiterhin angeboten. Die Spitzenmotorisierung ist ein 5,3l V8-Motor mit 300PS und einem Drehmoment von 434Nm. Aus Platzgründen muß dieser Motor ohne Kunststoffabdeckung auskommen.







Der Colorado wird in der Chevrolet USA Modellpalette für 2013 nicht mehr aufgeführt! (Stand: 28.09.2012)
 

2012

Chevrolet hat am 21.03.2011 erste Bilder des neuen Chevrolet Colorado veröffentlicht. Dem Publikum wird der Pick Up Truck erstmals auf der Bangkok International Motorshow vorgestellt. Bei dem Colorado für die Motorshow handelt es sich ein Fahrzeug mit Extended Cap Kabine. Angetrieben wird der Wagen von einem 2,8l Turbo Diesel Motor. Auf dem Messefahrzeug sind 20” Felgen mit Cooper 285/50 R20 Reifen montiert.
Bleibt abzuwarten, wie die Serienfahrzeuge später ausgestattet sind.




 

Am 05.10.2011 stellte Chevrolet die Serienversion des neuen Colorado mit diesen Bildern vor:

2012_Colorado_1
2012_Colorado_LTZ_2
2012_Colorado_LTZ_1
2012_Colorado_LTZ_3

Chevrolet Colorado 2015

Nach einer langen Pause hat Chevrolet am 20.11.2013 den ab Herbst 2014 erhältlichen neuen Chevrolet Colorado auf der Los Angeles Autoshow vorgestellt. Es werden wieder die Ausstattungslinien WT, LT und Z71 mit Zweirad- oder Allradantrieb angeboten.

2015-Chevrolet-ColoradoZ71

2015-Chevy-Colorado

Standartmotorisierung ist ein 2,5l 4-Zylinder mit 193PS (146kW) und einem Drehmoment von 253Nm mit einem 6-Gang Automatikgetriebe. Nur die Zweiradangetriebenen WT Version (steht für Work Truck) ist auf Wunsch mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe lieferbar.

2015-Chevrolet-Colorado-2,5

Alternativ wird ein 3,6l V6 Motor mit 302PS (224kW) und 366Nm Drehmoment mit der 6-Gang Automatik angeboten.

2015-Chevrolet-Colorado-V6

Neu ist der uns aus dem Isuzu Dmax bereits bekannte, überarbeitete 2,8l 4-Zylinder Duramax Turbodiesel mit 200PS (147kW) und 500Nm Drehmoment, der jetzt auch in den USA im Colorado geordert werden kann.

2015-Chevrolet-Colorado-Diesel

2015-Chevrolet-ColoradoZ71-013

2015-Chevrolet-Colorado-Armaturenbrett

[US-Schrauber Home] [Chevrolet Colorado] [Kaufberatung] [Plymouth Volare] [Pontiac Firebird] [Chevrolet Camaro] [Chevrolet Corvette] [Montage Suisse] [Galerie] [Ausstellungen] [Aktionen] [For Sale] [Friends Rides] [My Rides] [Schrauberecke] [Termine] [Impressum] [Links]